Yoga ist eine Reise zu uns selbst.

Yoga ist ein ganzheitliches Übungssystem, dass alle Ebenen unseres Seins berührt.

Yoga führt uns zurück zu unserer verlorengegangenen Einheit von Körper, Seele und Geist.

Alles was wir hierfür brauchen ist die Bereitschaft zum Üben und uns selbst dabei achtsam und genau zu beobachten.

Asanas (Körperhaltungen) schenken dem Körper Kraft und Beweglichkeit. Die Grundlagenschrift das Yogasutra von Patanjali sagt uns, dass jede Haltung die wir üben von Stabilität (sthira) und Leichtigkeit (sukha) gleichermaßen geprägt sein soll. Regelmäßige Praxis hilft die körperlichen Belastungen des Alltags auszugleichen, die natürliche Aufrichtung der Wirbelsäule erhalten und Fehlhaltungen und hiermit verbundene Beschwerden zu korrigieren und zu vermindern. Die Praxis der Asanas lehrt uns den Körper auf eine neue Art wahrzunehmen und zu fühlen.

Atem ist prana unsere Lebensenergie.
Atem ist die Brücke zwischen Körper und Geist. Je ruhiger und tiefer der Atem fließt desto ruhiger ist der Geist. Atem und Bewegung verschmelzen zu einem Fluss. Jede Bewegung wird von Ein-und Ausatmung umrahmt. So entspannen Körper und Geist und finden zurück in ihre natürliche Kraft und Harmonie.

Meditation hilft dem Geist ruhig, wach und klar sein. Wir lernen eine stabile Verbindung zu uns selbst aufzubauen. Ein klarer Geist ermöglicht uns unserem Leben die Richtung zu geben, die im Einklang mit uns selbst steht. Ein ruhiger Geist gibt mehr Gelassenheit auch in herausfordernden Lebenssituation. Ein ausgerichteter Geist, verankert im gegenwärtigen Augenblick schenkt uns Momente der Stille und des Glücks unabhängig von dem was außen geschieht.

Yoga kann für jeden Einzelnen – egal welchen Alters oder Geschlechts oder mit welchen individuellen Fähigkeiten er ausgestattet ist – eine Bereicherung des Lebens und eine heilsame Erfahrung sein. Die Formen und Ziele Yoga zu üben sind so vielfältig wie der Mensch selbst.

Yoga ist keine Religion, und kann von allen Menschen unabhängig von Herkunft, Alter oder Glauben praktiziert werden. Yoga ist eine Jahrtausend alte Philosophie: damals wie heute stellten sich Menschen die Frage nach Sinn des Seins und auf welche Weise dauerhaftes Glück möglich ist. Yoga ist ein Übungsweg der alle Ebenen des Seins (Körper, Seele und Geist) miteinbezieht.

Wohin kommt man durch Yoga? Ist eine Frage die oft gestellt wird. Einer der großen Yogalehrer unserer Zeit hat diese kurz und treffend wie folgt beantwortet:

Man hat sich von sich selbst entfernt und Yoga bringt einen zurück zu sich selbst. Das ist alles.
T.K.V. Desikachar